24. Mai 2019

18:00 Uhr

Wo: Rathauses Osnabrück, Friedenssaal, Markt 30

2019

#bewusstanders: 2019 ehrt der Gay in May e.V. mit dem Rosa-Courage-Preis eine Frau von Weltformat. Romy Haag war in ihrem Leben bereits auf vielen großen Bühnen zuhause. Bereits als Jugendliche ging Romy Haag zum Zirkus, sie tourte durch die USA und eröffnete in den 1970er Jahren einen Nachtclub in Berlin. Dort lernte sie einige der berühmtesten Künstler der Welt kennen. Udo Lindenberg, Lou Reed und Mick Jagger gingen bei ihr ein und aus.

Anfang der 1980er Jahre unterzog Romy Haag sich bereits einer geschlechtsangleichenden Operation in der Schweiz. Seitdem engagiert sie sich gesellschaftlich und politisch für die Rechte von LGBTI* Personen.

Neben der Musik spielte Romy Haag in vielen Filmen mit und wurde 1997 mit dem Teddy Award ausgezeichnet, einem Preis für Filme die schwul, lesbisch und transsexuelle Themen behandeln. Mit dem Rosa-Courage-Preis kommt eine Auszeichnung für ihren Einsatz für die LGBTI*-Sichtbarkeit und das damit verbundene öffentliche Engagement hinzu. Romy Haag ist eine Vorreiterin für die Trans-Sichtbarkeit in Deutschland und der Welt.

Veranstaltende: Gay in May e.V.
Eintritt: frei