Theater:
Kuntergraue Liebe – Dunkelbunte

Datum: 19. Mai 2017

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Ort: Gartenhaus des Instituts für Musik | Caprivistr. 1 (im Hinterhof)

 

Ein selbst entworfenes Musik-Theater-Tanz-Stück von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Schinkel: „Wir wollten deutlich sagen, wo wir stehen!“

 

In der Rahmenhandlung geht es um die Schülerband „M.W.A.“, die bei einem Musik-Contest mitmachen will. Hauptfigur der Story ist Bandmitglied Jan (Lars Michael), der sich zunehmend zu seinem besten Freund Nils (Malik Schilling) hingezogen fühlt. Der wiederum erlebt mit der blonden Paula (Carla Wiendieck) seine erste Liebe und kann mit Jans Gefühlen zunächst nicht umgehen. Neben Homosexualität geht es also auch um die erste Liebe mit allen emotionalen Höhen und Tiefen. Dazu gehört auch der Umgang mit Enttäuschung und Eifersucht. Denn als Mitschülerin Julia (Joana Santos Peireira) erkennt, dass sie bei Jan keine Chance hat, sorgt sie via Smartphone für dessen unfreiwilliges Coming-Out…

 

Das Stück wird zu einem Plädoyer für Toleranz und nicht zuletzt für den Mut, gegen alle Vorbehalte zu sich selbst und seinen Gefühlen zu stehen.
(NOZ, 19.02.2017)

 

Pädagogische Leitung:
Rebekka Möller und Anna Lauxtermann in Zusammenarbeit mit dem
Theaterpädagogen Marco Knille
Leitung der Schülerband: Axel Gerdes
Choreografie: Henrike Langsenkamp

 

Veranstalter*innen Gesamtschule Schinkel in
Kooperation mit Gay in May e.V.
Eintritt 6 €, erm. 4 €