Veranstaltungen

Grand Prix Rainbow Party

12. Mai 2018

20:00 Uhr

Wo: Confusion | Pottgraben 27 | 49074 Osnabrück

Grand Prix Rainbow Party

Trotz des deutschen Debakels mit dem grottenschlechten Platz im Vergangenen Jahr war die Stimmung im Confusion so gut, dass auch in diesem Jahr wieder der „Eurovision Song Contest“ auf Großbildleinwand übertragen wird. Feiert mit und bereitet dem deutschen Beitrag den Weg für ein besseres Abschneiden als in der Vergangenheit! Nach der Übertragung geht es übergangslos mit der Rainbow Party weiter.

Wir feiern bis in die frühen Morgenstunden!

 

Be a Drag King!

13. Mai 2018

15:00 Uhr

Wo: Aids-Hilfe Osnabrück e. V. (Raum Atempause) | Möserstr. 44 | 49074 Osnabrück

Workshop für Frauen*, die gerne ihre männliche
Seite erforschen möchten.

„We´re all born naked, and the rest is drag.” – RuPaul

Hast du schon immer davon geträumt für einen Tag in die Rolle eines Mannes zu schlüpfen? Bei unserem Drag-King Workshop hast du die Möglichkeit dein Verhaltensrepertoire zu erweitern und gesellschaftlich konstruierte Geschlechterrollen kritisch zu hinterfragen… entdecke den Mann in dir!

In dem praxisorientierten Workshop kannst du dich komplett ausprobieren: Wir binden ab, stopfen aus, kreieren deinen individuellen Bart und vor allem werden wir an diesem Tag ganz viel Spaß haben. She’s the man!

Dieser Workshop richtet sich insbesondere an Frauen, die noch keine Drag-Kinging Erfahrung haben. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Anmeldung bis zum 29.04.2018 an rebecca.herzberg@gayinmay.de

Vortrag zum Thema „Pinkwashing“

14. Mai 2018

18:00 Uhr

Wo: Universität Osnabrück | Neuer Graben | 49074 Osnabrück

Vortrag zum Thema „Pinkwashing“

Der „Pinkwashing“ Vorwurf als queeres Ressentiment gegen Israel.

Chicago, im Juni 2017. Beim lesbischen „Dyke March“ tragen drei Teilnehmerinnen eine Regenbogenflagge, auf der ein Davidstern zu sehen ist. Dann fordern die Organisatorinnen, dass die Fahne eingerollt werden müsse. Die Veranstalterinnen verteidigten ihre Entscheidung nachträglich mit dem Vorwurf des „Pinkwashings“: Israel lenke „mit vermeintlicher LGBT-Toleranz von der brutalen Besatzung Palästinas“ ab.

Seitdem die Queer-Theoretikerin Jasbir Puar 2010 im Guardian von „Israels schwulem Propagandakrieg“ sprach, wird der „Pinkwashing“-Vorwurf immer wieder von einigen linken und queeren Gruppierungen geäußert. Warum diese Gruppen und Einzelpersonen sich bei der Sorge um LGBT-Rechte gerade um Israel sorgen und was das ganze mit jahrhundertealten antisemitischen Stereotypen zu tun hat, soll in diesem Vortrag diskutiert werden. Auch das Konzept „Homonationalismus“ wird hier kritisch diskutiert.

Frederik Schindler ist freier Journalist und veröffentlicht u.a. zu den Themen Antisemitismus, Islamismus und LGBT-Rechte u.a. in taz.die tageszeitung, Jungle World und Jüdische Allgemeine.

Entspannt und schwul! Schnupperworkshop „Stressbewältigung“

14. Mai 2018

18:30 Uhr

Wo: Aids-Hilfe Osnabrück e. V. (Raum Atempause) | Möserstr. 44 | 49074 Osnabrück

Entspannt und schwul! Schnupperworkshop „Stressbewältigung“

Interaktiver Vortrag mit Übungssequenzen mit Dr. Boris Schmidt

Dating, Flirten, Shopping, Parties und der steinige Weg zur Sommerfigur – Seiten des schwulen Lebens, die Spaß machen, aber auch zu Stress führen können. Weniger spaßvolle Stressoren können sein: Das Coming out, Ärger mit der Familie, Konflikte am Arbeitsplatz, Alkohol und Drogen und vieles mehr. Haben schwul (und lesbisch, trans, bisexuell etc.) lebende Menschen eigentlich mehr Stress als „Normalos“? Welchen Stress hast du ganz individuell?

Der Schnupperworkshop gibt einen Überblick über Anlässe, Ursachen und Folgen von Stress sowie über Möglichkeiten zur Stressbewältigung. In kurzen Übungssequenzen werden Beispiele der am häufigsten eingesetzten Methoden „zum Mitmachen“ vorgestellt. So gewinnst du einen Überblick über die verschiedenen Ansätze und erfährst, ob du in Zukunft etwas an deinem Umgang mit Stress verändern möchtest.

Der Referent studierte in Osnabrück Psychologie und arbeitet in Berlin als Coach, Trainer und Psychotherapeut.

Zur Vor- und Nachbereitung erhältst du ein kostenloses Handout. Trage bequeme Kleidung und bringe gerne eine Decke oder ein Kissen mit.

Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten: entspannt@thema31.de

Unifilm: La Belle Saison

14. Mai 2018

20:00 Uhr

Wo: Hörsaal 10 (15/E10) Erweiterungsgebäude (EW) | Seminarstraße 20 | 49074 Osnabrück

Unifilm: La Belle Saison

La Belle Saison – eine Sommerliebe
Französisches Original mit deutschen Untertiteln

sven kommt – sven testet

15. Mai 2018

16:00 Uhr

Wo: Aids-Hilfe Osnabrück e. V. | Möserstr. 44 | 49074 Osnabrück

HIV- und STI Test für Männer die Sex mit Männern haben

Wir bieten
HIV/Syphilis Schnelltest
Abstrichuntersuchung auf Gonokokken und Chlamydien
Sichtkontrolle auf Feigwarzen

Weitere Infos unter
www.aidshilfe-osnabrueck.de
und unter 0541 801024

BODYPOSITIVITY

15. Mai 2018

19:00 Uhr

Wo: Haus der Jugend | Große Gildewart 6-9 | 49074 Osnabrück

BODYPOSITIVITY

Vortrag: Laura Méritt

Wer von der gesellschaftlich und medizinisch definierten (Körper-) Norm abweicht, erfährt schnell Wertungen, Diagnosen und Pathologisierung. Wie stark wir auch selbst solche Zuschreibungen gelernt und verinnerlicht haben und wie wir uns aus dieser Beschämungskultur befreien können, das wollen wir zusammen erarbeiten und Körpervielfalt feiern.

Laura Méritt ist Sexpertin und sexpositive
Feministin aus Berlin

Körpervielfalt feiern.

Grußwort

Wolfgang Griesert Oberbürgermeister

Die Organisatoren von „Gay in May“ haben in diesem Jahr das Motto „Zeit für Anerkennung“ gewählt. Bei der 40. Auflage der Veranstaltung steht damit ein Thema im Mittelpunkt, bei dem Schwule und Lesben durch die Ehe für alle einen Meilenstein erreicht haben. Es ist aber auch ein Thema, das mit dieser Entscheidung des Deutschen Bundestages nicht abgeschlossen ist. Noch immer ist es wichtig, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen, Stigmatisierungen vorzubeugen und für Akzeptanz und Toleranz zu werben. „Gay in May“ trägt dazu seit vielen Jahren bei.

Veranstaltungsfotos