Pier Paolo Pasolini – Who is me?

5. Juni 201821:45 UhrWo: Theater | Domhof 10/11 | 49074 OsnabrückDer Schwule und der Heilige – Religion im Spannungsfeld von Sexualität und Identität In seinem autobiographischen Gedicht „Who Is Me“ präsentiert Pasolini sein Leben als eine Art Selbstvergewisserung. Das ist nicht verwunderlich, finden sich doch in seiner Biographie viele Widersprüche: ein Marxist, ohne Marx gelesen

Lesben raus! Für mehr lesbische Sichtbarkeit

2. Juni 201815:00 UhrWo: Lagerhalle (Spitzboden) | Rolandsmauer 26 | 49074 OsnabrückLesung mit Stephanie Kuhnen Die Herausgeberin Stephanie Kuhnen liest aus ihrem Buch vom Querverlag „Lesben raus! Für mehr lesbische Sichtbarkeit“. Es heißt, Lesben sind unsichtbar und eine aussterbende Identität. Angesichts der historisch einmaligen Situation, dass mehrere Generationen in einer toleranteren Gesellschaft sich offen zeigen

Filmpassage: Ein Tag mit Norbert Henze

30. Mai 201819:00 UhrWo: Filmpassage Osnabrück | Johannisstr. 112-113 | 49074 OsnabrückAusstellung der Kunst von Norbert Henze, eine Lesung und Vorführung seines Films „Jonathan – Ein Herz und tausend Seelen“. Schwul/lesbisches Filmangebot mit anschließendem Get-Together im Unikat Reservierung wird empfohlen: www.filmpassage.de Eintritt: Tagespreise 6,50 € - 7,90 €

Die Löwinnen von Paris – Frauen in Hosen an vorderster Front

30. Mai 201819:00 UhrWo: Lagerhalle (Raum 102) | Rolandsmauer 26 | 49074 OsnabrückFür diesen Vortrag öffnet Susanne Wosnitzka ihre Schatzkiste an Wissen mit absolut neuen Erkenntnissen aus historischen Zeitungen zu Frauen in Hosen – darunter auch Lesben – aus der Zeit zwischen 1750 und 1850. Sie entblättert bislang unveröffentlichtes Material zu Heldinnen auf Schlachtfeldern, Frauenarmeen

Wie bringt eine Gesellschaft Diskriminierung hervor?

29. Mai 201818 - 19.30 UhrWo: Seminarraum S3, Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 OsnabrückWerkstattgespräch zu den Folgen des §175 StGB zwischen 1949 und 1994. Ein Projekt der Universität Osnabrück erforscht die Verfolgung von homosexuellen Menschen im Osnabrück der Nachkriegszeit. Es geht dabei darum herauszufinden und zu dokumentieren, wie eine Gesellschaft die Ausgrenzung und Diskriminierung bis

Lesung mit Karen-Susan Fessel

29. Mai 201820:00 UhrWo: Lagerhalle (Spitzboden) | Rolandsmauer 26 | 49074 OsnabrückIn einer Art bruchstückhaft zusammengesetztem Vexierbild und in klarer, knapper und zugleich sehr poetischer Sprache erzählt Karen-Susan Fessel in ihrem autobiografisch gefärbten Roman „Mutter zieht aus“ eine ungewöhnliche und zugleich exemplarische Geschichte über Mütter und Töchter und die Lebenswirklichkeit von Frauen der Kriegsgeneration, eine

Duftparty im Confusion

27. Mai 201816:00 UhrWo: Confusion | Pottgraben 27 | 49074 OsnabrückAm Sonntag, den 27. Mai 2018, haben wir für euch in Zusammenarbeit mit Bella Senza Parfum etwas ganz Besonderes in Petto. Lerne gemeinsam mit deinen „Mädels” die große Duft Palette von BELLA SENZA und das weitere Sortiment mit netten Leuten bei Kaffee und Kuchen im

3. LIOS FRAUEN*PARTY

26. Mai 201820:00 UhrWo: Haus der Jugend | Große Gildewart 6-9 | 49074 OsnabrückWir möchten mit euch feiern und tanzen. Um 20 Uhr werden die Pforten des Haus der Jugend (Eingang Bocksmauer) geöffnet. Euch erwartet bei „FRAUEN* ON STAGE” der lesbische Chor Taktlos und TWO HEARTS IN TEN BANDS. Ab 22 Uhr legt DJane Kirsten

PrEP-Sprechstunde mit Dr. N. Schübel

24. Mai 201818:00 UhrWo: Aids-Hilfe Osnabrück e. V. (Raum Atempause) | Möserstr. 44 | 49074 Osnabrückund einem „Prepster“ (Person die bereits eine PrEP nimmt) Die PrEP (Präexpositionsprophylaxe) ist eine medizinische Präventionsmaßnahme, bei der HIV-negative Personen HIV-Medikamente einnehmen um eine Infektion zu verhindern. Eine Anmeldung ist erforderlich unter h.rehnen@aidshilfe-osnabrueck.de oder unter 0541/801024 Eintritt: frei